04 April 2016

Zeichentreffen am alten Südfriedhof

Wunderbar warmes Aprilwetter war ideal um im Südfriedhof zu zeichnen. Miriam und ich wurden vor dem Eingangstor von der Süddeutschen Zeitung interviewt, dabei zeichnet ich die Fahrräder, die an einem Streubehälter am Stephansplatz lehnten.

Danach durfte auch ich in den Friedhof. Direkt über Andrea und Caro stand diese wunderschöne Statue auf einem Grabstein.
Und zuletzt wanderten Andrea und ich noch Richtung Aussegnungshalle und ich zeichnete einen Blick in den Friedhof.
Am Ende trafen wir uns alle vor dem Eingangstor. Es wurde gestempelt und noch viel gequatscht. Einige legten die Zeichnungen auf den Boden und machten Fotos.

2 comments:

  1. Deine Zeichnungen vom Friedhof sind so schön zart, die Stimmung kommt sofort rüber. Ich finde es gut, dass Du die Grabsteine sehr hell gelassen hast, dadurch ist der Akzent auf die Vegetation im Bild.
    Das Zoom auf das Fahrrad gefällt mir auch sehr gut, und irgendwie steckt in der Zeichnung so viel drin, der Platz auf der Bank in der warmen Sonne vor dem Friedhof, das Interview, usw.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank, liebe Miriam. Ich bin sehr glücklich mit dem Beitrag in der SZ.

      Delete