07 February 2016

Jüdisches Museum

Schön war es wieder! Wir konnten mit Panoramablick vom Café des Jüdischen Museums auf das Münchner Stadtmuseum und das ORAG-Haus zeichnen. Der Kaffeenachschub war auch gewährleistet und mußte nicht warten bis zum anschließenden Zusammensein im Wörner am Marienplatz.
Es hatte zwar zweistellige Plusgrade, aber der Wind pfiff doch unangenehm. Ein paar ganz tapfere Zeichner verteilten sich auf dem Jakobsplatz. Ich Weichei hab die angenehme Wärme im Museumscafé genossen. Es gab ja auch ausreichend Platz, bequeme Sitzgelegenheiten und Tische, groß genug für Cappucchinotassen und Malutensilien.






1 comment:

  1. Fast die gleichen Ansichten, wie bei mir. Es war schön im Museums"aquarium". Und wie Du schön sagtest, den blauen Himmel malt man sich einfach!

    ReplyDelete