15 April 2015

Zorniger "Niklas" im Kreuzlinger Forst

Im Kreuzlinger Forst nördlich von Gauting hat der Sturm "Niklas" Ende März 2015 besonders zornig gewütet. Das Verkehrsschild stand tatsächlich da: Durchfahrt für Autos und Motorräder gesperrt, aber "Forstwirtschaftlicher Verkehr frei" - dann man los, und frohes Schaffen den Forstwirten und ihren Helfern, es gibt leider sehr, sehr viel zu tun!





Die dicke Kiefer hat "Niklas" drehend-schraubend umgeworfen, was für eine Kraft!

(Bleistift, Aquarellfarben, Fineliner 0,4 und weißer Pigment-Ink-Stift)


2 comments:

  1. Durch die Berge wurde der Sturm bei uns gebremst. Wir wurden dadurch verschont. Aber ich hatte letzten Sonntag bei der Zugfahrt die Schäden in den Wäldern gesehen. Du hast das Unheil schön dokumentiert. Das Verkehrsschild ist wirklich kurios. ...und gemalt ist es ganz super!

    ReplyDelete
  2. ... Du hast ja Mut, Dich jetzt mit dem Zeichenblock in den Wald zu setzen! Ich gehe momentan noch mit einem mulmigen Gefühl flott an dem einen oder anderen schief hängenden Baum vorbei... Es ist spannend, nicht nur idyllische Ansichten zu zeichnen, sondern auch besondere Ereignisse, sozusagen Zeitgeschichte, mit dem Zeichenstift zu dokumentieren. Der verdreht herausgebrochenen Baum zeigt eindrucksvoll die Kraft des Orkans.

    ReplyDelete